AHV-plus

Nachrichten

Das vpod-Magazin (PDF)

Aktuelle Ausgabe

April 2015
Stefan Gigers Blog

Nein zur grundverkehrten Ecopop-Initiative

27.09.14

Nein zur grundverkehrten Ecopop-Initiative

VON: CHRISTOPH SCHLATTER

Die Delegierten des VPOD haben am Samstag die Parolen für die Abstimmungen vom 30. November gefasst: Sie haben einstimmig eine scharfe NEIN-Parole zur Ecopop-Initiative beschlossen. Katharina Prelicz-Huber, Präsidentin des VPOD: „Es braucht, nach dem 9. Februar erst recht, ein deutliches Zeichen für eine offene Schweiz.“ Eine zusätzliche Verschärfung der Abgrenzung wäre nicht nur für die Wirtschaft, sondern zumal für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer negativ. Prekäre Arbeitsverhältnisse würden zunehmen, die Schande des Saisonnierstatuts kehrte zurück. Empörung provozierte in der Versammlung auch die bevormundende und untaugliche Form der Entwicklungspolitik, die von der Initiative vorgeschlagen wird.

Ebenfalls einstimmig sagen die Delegierten JA zur Initiative „Schluss mit den Steuerprivilegien für Millionäre“. Die NEIN-Parole zur Volksinitiative „Rettet unser Schweizer Gold“ wurde diskussionslos gefasst.